Der Blinden- und Sehbehinderten-Verband Sachsen-Anhalt e. V. (BSVSA) wurde am 3. November 1990 in Magdeburg gegründet. Er versteht sich als Selbsthilfeorganisation und Interessenvertreter von blinden, sehbehinderten und chronisch augenerkrankter Menschen im Land Sachsen-Anhalt. Seine Hauptaufgabe ist die Beratung und Betreuung Betroffener, deren Angehöriger und Interessierter. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Information der Öffentlichkeit über Probleme und Bedürfnisse von Menschen mit Sehproblemen.

Für die Beratung unterhält der Verband 4 regionale Blickpunkt-Auge Beratungsstellen in Dessau-Roßlau, Halle, Magdeburg und Stendal.

Mit dem Beratungsmobil fahren wir quer durch Sachsen-Anhalt und bieten auch dort das komplette Beratungsprogramm. Termine und weitere Informationen unter www.blickpunkt-auge.de .

Die Mitglieder des BSVSA sind in örtlichen und regionalen Selbsthilfegruppen in den Landkreisen und kreisfreien Städten im Land Sachsen-Anhalt organisiert.

Als Interessenvertreter arbeiten Vertreter unseres Verbandes im Landesbehindertenbeirat und den vier Arbeitsgruppen des runden Tisches für Menschen mit Behinderungen mit. Der BSVSA ist ein Verband der freien Wohlfahrtspflege und ist Mitglied im Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband e. V. (DBSV) sowie im PARITÄTISCHEN Sachsen-Anhalt.

Weitere Informationen über die Tätigkeit unseres Verbandes, Kontaktdaten und Informationen  finden Sie im Internet unter bsvsa.org oder im Facebook unter facebook.com/bsvsa .